Lichttherapie                       
 

Im Spätherbst und Winter, wenn die Tage kürzer werden und uns weniger Licht zur Verfügung steht, wird die Welt für manche Menschen  grau. Erschöpfung, Lustlosigkeit und Müdigkeit können durch Lichtmangel zur sogenannten Winterdepression (SAD) führen. Dabei wird zuviel Melatonin, ein Steuerungshormon für unser Schlafbedürfnis gebildet, was bei erhöhtem Spiegel zu Störungen unseres Wohlbefindens führen kann. Seit den 80iger Jahren werden diese Symptome als behandlungsbedürftige Krankheit eingeschätzt, die durch Spezialbestrahlungslampen wie das SAMALUX verbessert werden. Dabei wird mit 10000 Lux täglich während 15-30 Minuten bestahlt, bis sich wieder Energie und Lebensfreude einstellen.

Sie können hier in meiner Praxis unabhängig von anderen Behandlungen die Lichttherapie anwenden lassen oder gegebenenfalls das Gerät gegen Gebühr ausleihen.


Fragen Sie nach!