Farbbestrahlung

                          

Farben sind dynamischer Ausdruck unserer Seele und rufen physikalisch (Newton) bestimmte biologische Reaktionen gemäss ihrer Wellenlänge hervor. Goethe ging einen anderen Weg und definierte die Farben in ihren seelischen Auswirrkungen-in der Farbscala steht rot für Dynamik, Bewegung (rotesTuch beim Stier) und fördert im Körper die Bildung von Wasserstoff während Blau in der Farbscala die konträre Kraft darstellt und zum kalten Spectrumsbereich gehört, der langsamer schwingt und damit beruhigt (blaues Meer) und die Bildung von Sauerstoff anregt.

Als ausgleichend harmonisierende Farbe der Mitte gilt das Grün, das beide Polaritäten von rot und blau zum seelischen Ausgleich bringt (grüne Natur) und damit entspannend vorallem im Bereich unseres Herzen zentrierend wirkt.

Hinweis: Die Farbbestrahlung stellt eine Ergänzung anderer Therapiearten vor und ist trotz langen Erfahrungswerten seid 1000 von Jahren bis heute (noch) nicht wissentschaftlich anerkannt und ersetzt keine ärztliche oder psychiatrische Behandlung.

 

Nehmen Sie mit mir Kontakt für eine Beratung auf!